Die westsächsiche Hochschule Zwickau

Die Hochschule in ZwickauWer sein Studium auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau beginnen, fortsetzen und schließlich abschließen möchte, der ist mit der Hochschule in Zwickau gut beraten. Die Lehranstalt verfügt über insgesamt acht Fakultäten mit über 50 verschiedenen Studiengängen, welche sich in die groben Bereiche Wirtschaft, Technik und Lebensqualität einteilen lassen. Ein internationaler Flair ist auf dem Campus in Zwickau garantiert, da hier Studenten und Studentinnen aus knapp 50 Ländern gemeinsam pauken. Insgesamt sind derzeit rund 4700 Studierende eingeschrieben. Die wissenschaftliche Bildung hat dabei in Zwickau große Tradition. Schon im Jahre 1290 wurde in der Stadt eine Lateinschule gegründet und damit der Grundstein für den wissenschaftlichen Standort gelegt. Nachdem zusätzlich eine griechische Schule ins Leben gerufen wurde, kam im Zuge der Industrialisierung und dem damit einhergehenden Bedarf an technisch versierten Facharbeitern die Gründung der Ingenieurschule gerade recht. Nach einer langen Weiterentwicklung wurde schließlich im Jahre 1998 die in der heutigen Form existierende Hochschule anerkannt. Nach diesem kleinen geschichtlichen Exkurs soll aber nun auf den Hochschulalltag in der heutigen Zeit eingegangen werden.

Die Fakultäten und deren Angebot

Die acht Fakultäten der Hochschule Zwickau sollen dem wissenschaftlichen Nachwuchs eine möglichst große Auswahl bieten, dabei jedoch das hohe fachliche Niveau nicht vernachlässigen. Folgende Fachbereiche mit vielen Studiengängen bietet die Lehranstalt:

  • Angewandte Kunst
  • Angewandte Sprachen und interkulturelle Kommunikation
  • Automobil- und Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Gesundheits- und Pflegewissenschaften
  • Kraftfahrzeugtechnik
  • Physikalische Technik / Informatik
  • Wirtschaftswissenschaften

Um den individuellen Ansprüchen der einzelnen Fakultäten gerecht werden zu können, ist jeder Bereich für die Organisation des eigenen Bereiches zuständig. So wird die Verantwortung für die Lehre, Forschung und das Studium vom jeweiligen Fachbereich übernommen. An der Spitze jeder Fakultät steht der Dekan. Zum erweiterten Team gehören außerdem die Dozenten, die Studierenden und das nichtwissenschaftliche Personal.

Teil der Hochschule Zwickau werden

Studenten an der HochschuleUm schon bald selbst zur nächsten Vorlesung eines Professors über den Campus zu schlendern, bedarf es einer Bewerbung nach den Richtlinien der Hochschule. Empfehlenswert ist vorab ein Beratungsgespräch an einem der hochschulinternen Informationsangebote. Für den Anfang ist ein Besuch der allgemeinen Studienberatung sinnvoll. Im ersten Gespräch können erste Informationen zu den Studiengängen und der Hochschule im Allgemeinen geklärt werden. Die Bewerbungsvoraussetzungen variieren je nach gewünschter Fakultät. So setzen beispielsweise die Studiengänge Gestaltung und Musikinstrumentenbau einen Eignungstest voraus, während andere Studiengänge lediglich eine termingerechte Einschreibung erfordern. Der Internetauftritt der Hochschule bietet aber unter dem Punkt Studieninteressenten alle notwendigen Informationen. Außerdem steht hier für Studienbeginner eine Online-Bewerbung bereit, so dass eine aufwendige schriftliche Bewerbung hinfällig ist.

Zu Beginn des Semesters ist zum Besuch der entsprechenden Einführungsveranstaltung an der Hochschule Zwickau zu raten. Hier stellt der Dekan sich und das Fachpersonal ebenso vor, wie auch interessante Studentenprojekte und weiterführende Lehrveranstaltungen. Natürlich ist eine solche Veranstaltung auch die ideale Gelegenheit, seine zukünftigen Kommilitonen und Kommilitoninnen kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen.

Die Forschung an der Hochschule Zwickau

Das beste Studium ist wenig Wert, wenn das erworbene Wissen in der Praxis nicht angewandt werden kann. Dieser Tatsache ist sich auch das Personal der Hochschule Zwickau bewusst, weshalb die einzelnen Fakultäten großen Wert auf die angewandte Forschung legen. Dabei wird das Ziel verfolgt, die theoretischen Lerninhalte ständig mit der Praxis zu verknüpfen. Durch die kontinuierliche Kooperation mit der Industriebranche, aber auch durch die finanzielle Förderungen der EU, der Bundesrepublik und des Landes Sachsens, ist eine großzügige Forschungsarbeit möglich. Innerhalb eines eigens kreierten Bereiches im Rahmen der Homepage gibt die Hochschule Auskunft über laufende Forschungsprojekte. Hier wird schnell deutlich, dass die Hochschule Zwickau zu einer der forschungsstärksten Institution Deutschlands zählt. Die Ergebnisse der Forschungsprojekte werden übrigens jährlich veröffentlicht und lassen sich im PDF-Format von der Webseite herunterladen.

Das Hochschulleben

Vorlesung an der TH ZwickauNeben den Seminaren und Vorlesungen hält die Hochschule natürlich noch ein weitreichenderes Angebot parat. Wenn es um die Inhalte des Studiums geht, werden verschiedene Lernplattformen angeboten, um die Studieninhalte zu organisieren und so den eigenen Lernfortschritt zu überwachen. Im Rahmen des Studium Generale neben den Studenten auch anderen Interessierten aus der Region die Möglichkeit geboten, bestimmte Studieninhalte zu ergänzen und zu vertiefen. Schließlich hält die Hochschule zusätzlich zum Vorlesungsverzeichnis ein Weiterbildungsangebot bereit. Hier werden Kurse angeboten, die nicht zwingend im Zusammenhang mit dem eigenen Studium stehen müssen, wie zum Beispiel zum Thema Stress und Stressbewältigung. Das Studentenleben wird durch einzelne Projekte und Angebote bereichert. So führt die Hochschule Zwickau neben einem Hochschulchor ein studentisches Filmprojekt und bietet im Rahmen des Hochschulsportes verschiedene Möglichkeiten, sich körperlich zu betätigen und fit zu halten.

Weitere Angebote der Hochschule

Die Fakultäten sind für den fachlichen Input der Studierenden verantwortlich, während die einzelnen Projekte das Bedürfnis nach Freizeitbeschäftigung befriedigen sollen. Was aber, wenn Studierende trotz des reichhaltigen Angebots in die Ferne schweifen möchten? Für diesen Fall hält die Hochschule Zwickau eine eigene Abteilung, nämlich das akademische Auslandsamt bereit. Hier können sich interessierte Studierende über die verschiedenen Möglichkeiten informieren. Ob Studium, Praktikum oder Sommerschule – Wege zur eigenen Auslandserfahrungen sind zahlreich vorhanden. Das Beratungsangebot steht übrigens nicht nur den Studenten und Studentinnen, sondern auch den Dozenten zur Verfügung. Mit Hilfe einer interaktiven Karte lässt sich schnell ein Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten verschaffen. So kann der eigene Auslandsaufenthalt schnell und entspannt geplant und durchgezogen werden, um letztendlich wieder zur Hochschule in Zwickau zurückzukehren.